Bild vom Wägezellen Simulator
Mit dem Wägezellen Simulator lassen sich Kraftmessdosen / DMS mit unterschiedlichen Signalspannungsbereichen simulieren. Er ist ein unentbehrliches Tool für jeden Entwickler von Messschaltungen. Hierzu agiert der Simulator als 4-Draht oder 6-Draht Brücke, die einfach an eine externe Messschaltung angeschlossen wird. Diese stellt dann die Excitation-Spannung bereit und als Ergebnis liefert der Simulator dann die Brückenspannung. Der Ext- Anschluss liegt hierbei immer auf GND. Zur Steuerung des Simulators existieren 3 DIL Schalterblöcke, mit denen einerseits einer von vier festen Signalspannungsbereichen (1mV/V, 2mV/V, 10mV/V, 20mV/V) und einem OEM Spannungsbereich (bis 500mV/V oder "krumme" Werte wie 3.1mV/V), sowie andererseits die Brückenspannung als Prozentangabe zum Fullscale-Wert (FS) vorgegeben werden. Die Signalkontaktierung und auch die externe Betriebsspannung wird über einen 15pol. SUB-D Stecker durchgeführt. Eine Betriebs-LED signalisiert Fehlerzustände (z.B. fehlende EXT-Spannung oder ungültige Vorgaben).

Optional kann der Wägezellen Simulator mittels USB Adapter an einen PC angeschlossen und von diesem dann angesteuert werden (offenes RS232-Datentelegramm). Auch zeitlich variable Lastprofile können somit an den Simulator übertragen werden.
  • Betriebsspannung: 12VDC - 30VDC
  • Stromaufnahme Standby: <20mA
  • Excitation-Spannung: 5VDC - 10VDC (KEIN AC-Mode!)
  • feste Spannungsbereiche: 1,2,10,20mV/V
  • OEM Spannungsbereich: auf Anfrage bis 500mV/V
  • Signalausgabe: ±0..99% FS
  • Abmessung: 68x43.8mm
Sie benötigen eine spezielle Simulator Anwendung?

Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.


Weitere Simulatoren im Programm:

Wägezellen Simulator mit Gehäuse
Wägezellen Simulator Beschaltung