Bild vom SIN/COS-Encoder Simulator
Mit dem SIN/COS Encoder Simulator lassen sich Inkrementalgeber oder Rotationsgeber mit differenziellen Sinus / Cosinus Spuren mit einem Signalpegel von 1Vpp bei einem DC-Offset von 2,5V simulieren. Hierbei können je nach Betriebsmode bis zu 720kHz bei Simulation von Rotationsgebern oder eine 20bit Position mit einer von vier festen Geschwindigkeiten bei Simulation von Inkrementalgebern vorgegeben werden. Dies kann über 3 DIL Schalterblöcke mit je 8 Einzelschaltern eingestellt werden. Die Signalkontaktierung und auch die externe Spannungsversorgung wird über einen 15pol. SUB-D Stecker durchgeführt. Der SIN/COS-Encoder Simulator kann direkt in einer Anlage als Testgerät betrieben werden.

Optional kann der SIN/COS-Encoder Simulator mittels USB Adapter an einen PC angeschlossen und von diesem dann angesteuert werden (offenes RS232-Datentelegramm). Eine PC Demosoftware kann ebenfalls geliefert werden. Damit ist es möglich Drehbewegungen vorzugeben. Auch zeitlich variable Bewegungsprofile können somit an den Simulator übertragen werden. Selbst ein Wobbelgenerator kann auf diese Art erstellt werden.
  • Eingangsspannung: 12VDC - 30VDC (opt. 5VDC).
  • Stromaufnahme Standby: <20mA
  • Betriebsmode: Inkremental oder Rotation
  • 20bit Positionsvorgabe bei Inkrementalmode
  • bis 720kHz bei Rotationsmode
  • diff. SIN/COS Signale: 90 / 1Vpp / 2,5VDC Offset
  • Abmessung: 68x43.8mm
Sie benötigen eine spezielle Encoder Simulator Anwendung?

Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.


Weitere Simulatoren im Programm:

SIN/COS-Encoder Simulator mit Gehäuse
PC-Software